Betrieb

 

Betriebslage:


Höhenlage 460 m. ü. M.

Niederschlag ca. 1100 mm

Talzone, für den Ackerbau - Übergangszone

Betriebsgrösse:


39 ha Landwirtschaftliche Nutzfläche

davon 7.5 ha Gerste

5 ha Weizen

6.5 ha Silomais

2 ha Körnermais

7 ha Kleegras Kunstwiese

12.7 ha Naturwiesen und Weiden



Arbeitskräfte:

Familienbetrieb

Betriebsleiter

Vater des Betriebsleiters


Betriebsgebäude:


1966 Erstellen der landw. Siedlung ca.500m

ausserhalb des Dorfkernes. Anbinde-

stall für 26 Milchkühe


1994 Um.- und Neubau des bestehenden

Kuhstalles in einen Boxenlaufstall mit

einem 2 x 3 Fischgrätenmelkstand mit

EDV- Herdenmanagement und Fütter-

ungscomputer für Kraftfutter. 45 Plätze


1999 Neubau eines offenfront Tiefstreustalles für das Jungvieh


470 m3 Hochsiloraum,

Warmbelüftung für Heu und Emd


Fütterung:


Silobetrieb

TMR mit Mischwagen

Maissilage, CCM, Grassilage, 

ZR-Schnitzel (Winter)

Heu und Emd


Täglicher Weidegang im Sommer


Getreidemischung und Soja ab

Kraftfutterstation


Milchproduktion aus Grundfutter ca. 6500 kg


Viehbestand:


35 - 40 Milchkühe

30 - 35 Jungvieh

Seit 1977 wird mit Brown - Swiss eingekreuzt.

Ein Teil des Jungviehs wird im Sommer während

ca. 100 Tage gealpt im Bündnerland.



Milchkontingent :


312`010 kg pro Jahr

Leistungsentwicklung:


JahrKühe Milch Fett Prot.

  kg. %  %

____________________________


19681741844.0

19742345884.0

19801852694.13.4

19851966104.03.3

19902078024.33.3

19931978374.03.2

1995*2073203.873.31

19962275844.033.32

        19971677534.123.29

19982582714.203.44

   19993284384.253.45

     

* Stallumbau zum Boxenlaufstall


Auf dem Betrieb wird hauptsächlich künstlich besamt

(Eigenbestandsbesamung). Seit etwa 6 Jahren wird mit den leistungsstärksten Tieren Embryo Transfer betrieben.


Wir arbeiten mit einem israelischen, vollcomputerisierten Herdenmanagmentsystem von Afikim.Es beinhaltet die Milchmengenerfassung, die Leitfähigkeitsmessung (Zellzahl),die Brunsterkennung über die Aktivitätsmessung per Pedometer und die computergesteuerte Krafftfutterzuteilung.